Mit Freunden an der Seite der Sonne spazieren gehen
in ,

Was macht UV-Licht mit dem Haar?

Dass Sonnenstrahlen der Haut schaden, wissen wir.

Doch auch unser Haar leidet. Die #UV-Strahlen treffen auf die äußere Schuppenschicht, die jedes Haar glatt ummantelt und vor dem Austrocknen schützt. Eine Zeit lang kann diese eigene Schutzschicht der Sonne trotzen, doch auf Dauer drohen Schädigungen. Das Haar wird rau und spröde. Auch die hellen Strähnchen, die das Sonnenlicht unserer Frisur beschert, sind ein Zeichen für Überlastung.
Denn die Farbpigmente, natürlich oder coloriert, werden von zu viel #UV-Licht zerstört, sodass das #Haar ausbleicht, strohig wird und sogar Haarausfall droht.

Was denkst du?

Marianne

Geschrieben von Marianne

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Kommentare

0 Kommentare

Schmerzen in der Schulter

9 Tipps gegen Schmerzen

Frau hat Spaß unter der Dusche

Haut und Reinigung