Junge Frau genießt Musik am Strand
in

Die Kraft der Musik

Die Macht der Musik: 7 Vorteile beim Hören von Liedern und Instrumentalstücken

Die Kraft der Musik besteht darin, dass sie die unerwünschte Angst übertönen kann. Viele musiktherapeutische Techniken können in Ihrem Alltag angewendet werden, um Ihnen zu helfen, das Gleichgewicht zu finden.

Hier sind die 7 Vorteile, die das Hören von Liedern und Instrumentalstücken während des Tages mit sich bringt.

  • Kann Alzheimer-Patienten helfen
    Altersbedingte Krankheiten wie Alzheimer werden verbessert, wenn die Patienten eine Musiktherapie ausprobieren. Musik wirkt Wunder, um den Geist zu beruhigen und alte Erinnerungen auszulösen.

Berichte von Patienten, die sich plötzlich an verlorene Informationen erinnern, sind nach einer Musiktherapie häufig. Die Betreuer von Musiktherapie-Patienten mit Alzheimer werden ermutigt, persönliche Playlisten zu erstellen.

Diese Wiedergabelisten sollten Lieder enthalten, die für den Patienten von Bedeutung sind, um eine emotionale Reaktion zu erzielen.

  • Verringert die Depression bei älteren Menschen
    Leider sind Depressionen bei älteren Menschen weit verbreitet. Wenn ältere Menschen an einer Krankheit leiden, können sie in eine Depression fallen, die ihnen die Genesung erschwert.

Musik ist kraftvoll, weil sie Erinnerungen an ein gut gelebtes Leben mit sich bringt. Ältere Menschen erinnern sich eher mit Vorliebe an alle Erinnerungen, während sie eine Depression erleben, weil sie sie von der Krankheit ablenken.

Diese Erinnerungen, die durch Lieder und Instrumentalstücke hervorgerufen werden, helfen, Depressionen bei Senioren zu verringern. Nach einem Leben voller Musik haben sie eher einen Soundtrack zu ihrer Vergangenheit, der ihnen das Gefühl gibt, wieder lebendig zu sein.

  • Verringert Schizophrenie-Symptome
    Schizophrenie ist eine schwere psychische Störung, von der weniger als ein Prozent der Bevölkerung betroffen ist. Sie verursacht chronische Symptome wie Halluzinationen, gestörtes Denken und ein Verhalten, das ein normales tägliches Funktionieren nicht zulässt.

Die Musiktherapie reduziert nachweislich die Symptome der Schizophrenie. Ärzte verwenden Musik als eine Möglichkeit, Konzepte und Gefühle mit den Patienten zu kommunizieren.

Studien zeigen, dass Patienten nach Sitzungen mit Musik verbesserte soziale Interaktionen zeigen. Die Kraft der Musik besteht darin, dass sie ihnen erlaubt, Konzepte zu erleben, die sie durch Worte allein nicht begreifen könnten.

  • Therapeutisch während der Geburt
    Die Wehen während der Geburt können mit Hilfe von Liedern und Instrumentalstücken gemildert werden. Schwangere Frauen sollten sich bemühen, Playlisten mit Liedern zu erstellen, die in der Vergangenheit ihren Stress abgebaut haben.

Die richtige Musik hilft, den Geist zur Ruhe zu bringen und die Atmung zu regulieren. Dadurch wird eine gesündere Geburt für Mütter und Babys geschaffen.

Leise, leise Musik ist die beste Option im Kreißsaal, solange sie laut genug ist, um Geräusche aus anderen Bereichen des Gebäudes zu übertönen. Schalldichte Kopfhörer sind auch eine Option, wenn man nach Möglichkeiten sucht, den Lärm zu übertönen und sich nur auf die Atmung durch die Wehen zu konzentrieren.

  • Lockert verspannte Muskeln
    Wenn Ihr Lieblingslied spielt, wird Ihre Wachsamkeit geringer. Das liegt daran, dass Musik hilft, verspannte Muskeln zu lockern.

Sie ist eine der besten Formen des Stressabbaus, weil sie alles, was Sie denken, durch den Text eines Liedes ersetzt. Wählen Sie Musik mit einer positiven Botschaft, die Sie anregt, wenn Sie sich gestresst fühlen.

Texte, die Sie in eine säuerliche Stimmung versetzen, können am Ende eines harten Tages einen umgekehrten Effekt haben. Dasselbe gilt für Lieder, die schlechte Erinnerungen hervorrufen.

Halten Sie Ihre Lieblingswiedergabeliste bereit, wenn Sie jeden Tag die Arbeit verlassen, damit Sie sich auf eine gute Nachtruhe vorbereiten können. Lassen Sie das Tempo Ihrer Wiedergabeliste im Verlauf der Wiedergabeliste verlangsamen, um Ihre Atmung an den Rhythmus des Liedes anzupassen.

  • Verbessert die Motorik
    Parkinson-Patienten nutzen Musik zur Verbesserung ihrer motorischen Fähigkeiten. Studien zeigen, dass sich Patienten mit Musiktherapie schneller und zufriedener bewegen.

Neurologen assoziieren diese erhöhte Motivation zur Bewegung mit dem Muskelgedächtnis. Parkinson-Patienten müssen sich während der Physiotherapie anstrengen, um sich zu bewegen, nur um von einer Seite des Raumes zur nächsten zu gelangen.

Die während der Therapiesitzungen gespielte Musik lenkte sie von den Details des Gehens ab und ermöglichte ihnen stattdessen, sich auf den Spaß zu konzentrieren. Ihre Muskeln hatten bereits die Erinnerung an die Mechanik des Gehens, so dass es nicht schwer war, wieder in einen vertrauten Rhythmus zu fallen.

Dieser Trend ähnelt der Fähigkeit eines alternden Menschen, besser zu heilen, wenn er glücklich ist, als wenn er deprimiert ist. Gute Gefühle ermutigen den Körper, es besser zu machen.

  • Ermutigt zum Tanzen
    Der wichtigste Vorteil des Musikhörens ist, dass es zum Tanzen anregt. Tanzen ist eine der besten Formen des Stressabbaus, um Bindungen mit anderen Menschen aufzubauen und aktiv zu bleiben.

Sie können vielleicht keinen Kilometer unter 10 Minuten laufen, aber die meisten Menschen können sich stundenlang auf der Tanzfläche bewegen, wenn sie die richtigen Lieder hören. Musik bringt Sie über Ihre normalen körperlichen Grenzen hinaus und gibt Ihnen einen Dopaminrausch wie kein anderer.

Beliebte Fitnesstrends sind heute Dinge wie Zumba und Buti Yoga, die Ihnen lustige Tanzroutinen beibringen.

Tanzen zu Musik bringt Freunde, Familien und Fremde zusammen. Während Sie in einer Bar Happy Hour-Specials genießen, kann die Musik, die Sie im Hintergrund hören, Sie dazu inspirieren, eine Liebesbeziehung mit der Person neben Ihnen einzugehen oder eine Conga-Linie zu beginnen.

Die Kraft der Musik
Die meisten Menschen betrachten Musik nur als Unterhaltung. Es ist eine aufregende Art und Weise, mit den Menschen um einen herum zu zerstören, ob man sie nun kennt oder nicht.

Aber die Kraft der Musik besteht darin, dass sie nicht den Anspruch erhebt, eine Sache zu sein. Sie ist heilsam, sie macht Spaß und sie geht über die Sprache hinaus.

Nutzen Sie Musik für so viele Zwecke, wie Sie wollen. Sie kann Ihr Leben auf mehr Ebenen verbessern als die meisten anderen Behandlungen, die man mit Geld kaufen kann.

Was denkst du?

300 points
Upvote Downvote
Marianne

Geschrieben von Marianne

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Kommentare

0 Kommentare

Achtsamkeit und Meditation des offenen Herzens, spirituelles Erwachen

Entdecken Sie Ihr Dosha

Zitronen-Entgiftungswasser

Entgiftung und Reinigung