Hüftschmerz
in

Schmerzempfinden

Je verbundener sich Patienten mit ihrem Arzt fühlen, desto weniger Schmerz empfinden sie bei ihrer Behandlung. Das fanden Wissenschaftler der Universitäten von Miami und Colorado heraus. Sie teilten Versuchspersonen ihren persönlichen Interessen nach in zwei Gruppen auf. In jeder nahmen Probanden die Rolle von Ärzten oder Patienten ein.

Jene, die von einem Teilnehmer aus ihrer eigenen Gruppe behandelt wurden, empfanden weniger Schmerzen. Die US-amerikanischen Experten bezeichneten das als eine Art sozialen Placebo-Effekt: Wenn ein Patient glaubt, dass ihm sein Arzt helfen kann, sendet das Gehirn schmerzreduzierende Signale aus.

Was denkst du?

300 points
Upvote Downvote
Marianne

Geschrieben von Marianne

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Kommentare

0 Kommentare

Erfrischung im Wald

Inspiration

image

Avocado